Bäckerei, Konditorei und Café FRANK - Riedenburg | Die Köpfe dahinter
Die Traditions-Bäckerei Frank im Herzen der Riedenburger Altstadt
Bäckerei, Bäcker Frank, Riederburg, Bäcker, Café, Café Frank, Brot, Torten, Semmeln
15674
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15674,ajax_updown,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-16.9,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Die Köpfe dahinter

Über 55 Jahre Erfahrung im Bäckerhandwerk
Führen die Tradition weiter – Familie Frank
Familienunternehmen mit Tradition
Die Traditions-Bäckerei Frank im Herzen der Riedenburger Altstadt ist vielen ein Begriff.

 

Im Jahre 1958 in Deising gegründet ist das Familienunternehmen seit 1980 in Riedenburg ansässig. Seit einigen Jahren wird das Geschäft bereits in der dritten Generation von Bäckermeister Daniel Frank geführt.

Wie alles begann
Die „Bäckerei Frank“ gibt es seit 1949! Am 21.2 1949 legte damals Michel Frank seinen Meisterbrief im Bäckerhandwerk ab und schuf somit die Grundlage für die heutige „Bäckerei Frank“.

 

Damals allerdings noch in Deising mit Produktion und Verkauf.  Seit Anfang im Jahre 1949 legt die Bäckers Familie Frank ganz großen Wert auf Tradition und Qualität.Das Geheimnis der Sauerteig-Herstellung unseres Brot-Sortiments wurde von Generation zu Generation weitergegeben!

Das Stammhaus wird gekauft
Im Jahre 1976 legte Richard Frank seine Meisterprüfung im Bäckerhandwerk ab. Dies war ausschlaggebend für den Kauf der bestehenden Bäckerei Dintner aus Riedenburg an der Bruckstr. 6. 4 Jahre lang wurde dieses Geschäft als Filiale genutzt, bis sich Bäckermeister Richard Frank entschloss, mit seiner Frau Anja dort ihre Existenz zu schaffen.
Das Café kommt hinzu
1980 wurde eine neue Backstube gebaut und zwei Jahre darauf 1982 das erste Café neben dem Verkaufsraum.

 

Im Juli 2005 legte der gelernte Bäcker und Konditor Daniel Frank seine Meisterprüfung im Bäckerhandwerk ab und machte anschließend noch eine Ausbildung als Betriebswirt.